Der Grenze nah…

image

…Ist dann nach einer hübschen BegrüssungIN der große Schritt getan 🙂 wir sind im Iran.
Von Maku, Tobriz kamen wir nach Teheran, die meisten Strecken durch die Hilfe von vielen absolut hilfsbereiten Menschen und begleitet von Menschen die einen im Iran Willkommen heißen möchten und dies mit Herzblut ausdrücken.

image

Danach ging es weiter nach Ghom, dem religiösen Zentrum Irans und für Schiiten der drittwichtigste Pilgerort.
Da jeder weiß wie eine Moschee aussieht, hier mal ein Foto von einem Meister bei der Arbeit aus Ghom:

image

Um Abends bei der Hochzeit nicht ganz wie ein stinkender Waldschradt zu erscheinen habe ich mich nochmal unters Messer gesetzt.

image

Heute kamen wir in Isfahan an, der bisher absolut schönsten Stadt des Irans. Mit unheimlich vielen sehr lieben Menschen. So durften wir heute einem Geburtstag beiwohnen und sind jetzt todmüde. Vielleicht gibt es ja morgen, nach einem umfassenden Spaziergang, noch ein paar Fotos.

J